Absage der Termine 2020 des RV-Köln

Liebe Mitglieder,

auch wir folgen der Empfehlung unserer Bundeskanzlerin und unserer Oberbürgermeisterin,
unsere Aktivitäten runterzuschrauben, um diesen Virus in den Griff zu bekommen.
Schön, dass wir soviel Frauen-Power haben!
Dass alle unsere Veranstaltungen im November ausfallen auf Grund der Vorgaben, ist ja schon sicher.

Aber auch die Termine im Dezember, im Januar die Neujahrsfeier und der Besuch der Fantissima Show
werden wir jetzt schweren Herzens annullieren.

Diese Veranstaltungen sind für uns zur Zeit nicht planbar und wir möchten keine Verbindlichkeiten eingehen,
bei denen wir nachher auf den Kosten sitzen bleiben.
„Weihnachtsengel" und die „Funkesitzung" wurden ja von Seiten des Veranstalters abgesagt, sodass uns dafür keine Kosten entstehen.

Da wir alle zur Risikogruppe gehören, können und dürfen wir uns mit solchen Veranstaltungen nicht in Gefahr bringen.

Über die Krippenführung im Januar entscheiden wir Ende Dezember, diese ist auch kurzfristiger zu annulieren.

Es ist auch sehr schwer für uns, ihnen für 2021 wieder ein interessantes Programm
zusammenzustellen, welches wir verantworten können.
Vieles ist schon geplant, aber wir warten jetzt erst einmal die weitere Entwicklung ab.
Falls dann doch irgendetwas möglich ist, werden wir Sie umgehend informieren.

Aber wir sind zuversichtlich, dass wir uns demnächst auf schönen Veranstaltungen wieder sehen.

Hoffentlich hat der Petrus ein Einsehen und erfreut uns in diesem dunkeln November mit schönem Wetter,
damit Sie schöne Spaziergänge machen können und im Dom dürfen zwar keine touristischen Veranstaltungenen stattfinden,
aber ein Kerzchen darf aufgestellt werden, vielleicht nützt es ja!.

Schauen wir nach vorne, seien Sie weiterhin vorsichtig und bleiben Sie uns gesund!!

Ganz liebe Grüße auch vom gesamten Vorstand unserer Gemeinschaft

Margot Ritter